So verlängern Sie die Zeit auf Balkon oder Terrasse

Die Feuerschale Moon vom Designer Peter Keilbach holt Kaminflair in den Garten. Sie kann das ganze Jahr draußen stehen. Sie wärmt, sorgt für heime-liges Licht und kann sogar als Grill dienen.

Sommerzeit ist Draußenzeit.

Eistee in der Hand. Der Blick fällt auf Blütenpracht und Planschbecken. Die Sonne wärmt das Gesicht. Ganz gleich, ob Sie einen kleinen Stadtbalkon besitzen oder einen großen Garten inklusive Terrasse: Der Abschied von langen Sommerabenden draußen fällt schwer, oder?

Auch im September ist die Zeit draußen nicht vorbei. Sammeln Sie mit diesen Accessoires noch ein paar Sommermomente.

Von Anfang an: regenfeste Möbel

Im Spätsommer kühlt es am Abend schneller ab. Das Wetter ist wechselhafter: Investieren Sie gleich zu Beginn der Gartensaison in wetterfeste Sitzgelegenheiten, die schnell trocknen. Diese können Sie auch in Herbst und Winter entspannt draußen stehen lassen.

Besonders gut eignen sich Garten- oder Balkonmöbel aus abwaschbarem Polyrattan. Wenn Sie natürliche Rohstoffe lieber mögen, können Sie Teakholz wählen. Das tropische Edelholz ist für den Außenbereich sehr beliebt. Achten Sie beim Kauf auf das FSC-Zertifikat (Forest Stewardship Council). Es gewährleistet, dass das Holz aus nachhaltiger Bewirtschaftung stammt.

Es weht ein laues Lüftchen

Eine frische Brise kann beim Spaziergang angenehm sein, auf dem Balkon wird es aber schnell zu frisch: Schützen Sie Ihre Gäste und sich vor der kühler werdenden Luft mit Markisen und Trennwänden.

Ob Sonnen-, Sicht- oder Windschutz: Markisen und Trennwände finden Sie in vielen Varianten. Es gibt sowohl für den kleinen Balkon Ihrer Mietwohnung als auch für die große Terrasse Ihres Eigenheims passende Exemplare.

Holen Sie sich die Abendsonne zurück

Lieben Sie die langen Tage im Sommer auch? Im September müssen Sie sich vom vielen Licht noch nicht verabschieden: Glücklicherweise existieren Lichterketten und Lampions, die für draußen geeignet sind. Meist sind diese solarbetrieben. Am Tag sammeln sie Energie, am Abend verwöhnen Sie sie mit gemütlichem Licht.

Sie können die kleinen Lichter fast überall anbringen: am Balkongitter, an Bäumen, an der Markise, an Blumentöpfen oder an der Hauswand. Für noch mehr Gemütlichkeit sorgen Kerzen in großen Laternen. Tauchen Sie Ihren Garten in sanftes Licht! Besonders angesagt sind Kerzenhalter im orientalischen Stil.

DIY-Idee

Verbinden Sie spätsommerliche Pflanzen mit gemütlichen Lichtakzenten. Sie können etwa ein großes Altglas nehmen und es mit Zweigen von Heidekraut umwickeln. Geben Sie ein Teelicht in das Glas. Fertig ist Ihre Deko für die letzte Grillparty des Jahres. Wählen Sie ein möglichst großes Glas, damit die Zweige nicht zu nah an die Kerze kommen.

Gemütliche Wärmespender für draußen

Hängematte, Lounge-Sessel oder Klappstuhl: Im Sommer müssen alle Balkon- oder Gartenmöbel möglichst luftig sein. Im September dürfen Sie dann Ihre Lieblingswolldecke und ein paar Kissen mit nach draußen nehmen. Setzen Sie auf dickes, flauschiges Material. Ein Samt-Bezug wärmt mehr als einer aus glattem Satin.

Machen Sie Ihre Terrasse oder Ihren Balkon zum spätsommerlichen Wohnzimmer: Stellen Sie eine Feuerschale auf. Das wirkt wie ein gemütlicher Outdoor-Kaminofen. Im Schein des Feuers können Sie dann die erste Kürbissuppe der Saison draußen genießen.

Unser Tipp für noch mehr Gemütlichkeit: Legen Sie auf dem Boden von Terrasse oder Balkon Teppiche aus. Es gibt mittlerweile eine große Auswahl an Outdoor-Teppichen, denen ein paar Regentropfen nichts ausmachen.

Teile deinen Geschmack!

Sie haben bereits abgestimmt!