Wandtattoos – der ganz besondere Touch für die Wände

Wandtattoos – der ganz besondere Touch für die Wände

„Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen.“ (Oscar Wilde) oder: „Essen ist ein Bedürfnis, genießen ist eine Kunst.“ (La Rochefoucauld). Ob nun ein bekanntes Zitat oder ein Ornament, sie sind längst nicht mehr wegzudenken: Wandtattoos – alles was sonst in Rahmen gepackt wurde, kommt jetzt direkt auf den Putz oder die Fliesen oder die Möbel…

Lebensmotto oder Lieblingsgedicht, frecher Spruch oder weises Zitat, Kinderreime oder einfach nur witzige Motive, es gibt fast nichts, was es nicht gibt. Hauchdünne, selbstklebende Spezialfolien sind vorpositioniert auf einer Trägerfolie, so dass sich das Wandtattoo einfach ankleben und ebenso leicht wieder entfernen lässt. Wandtattoos sind hervorragend geeignet für Raufaser, Spiegel, Fliesen, Möbel und alle anderen glatten Oberflächen wie zum Beispiel einen Parkettboden oder Laminat. Alle dunklen Folien können übrigens sehr gut als Tafelfolie in Kinderzimmer oder Küche eingesetzt werden. Und passend zu allen Wandtattoos gibt es auch Textiltattoos, die auf Kissen, Vorhänge und Bettwäsche oder T-Shirt aufgebügelt werden. Die Textiltattoos eignen sich für alle Stoffe aus Baumwolle, Leinen und Filz ohne Appretur und überstehen sogarniedrige Temperaturen in der Waschmaschine.

Und wer hat‘s erfunden? Vorreiter und Erfinder der Wandtattoos ist der Silbensalon. Seit 2004 designen Martina Gallant und Dr. Jutta Reichert Wandtattoos für eine schönere Wohnwelt. Zu bestellen sind die Tattoos einfach im Internet. Motiv auswählen, Größe und Farbe bestimmen und nach kurzer Zeit schon flattert die neue Wandgestaltung ins Haus. Jetzt heißt es nur noch, den richtigen Platz zu finden. Die Wandtattoos sind übrigens mit Vorsicht zu genießen: es besteht Suchtgefahr.

Teile deinen Geschmack!

Sie haben bereits abgestimmt!