Aus 3 wird unendlich – USM Haller wird 50

Aus 3 wird unendlich – USM Haller wird 50

Die Einsatzmöglichkeiten sind beinahe grenzenlos. Alleine oder in Ergänzung miteinander sind USM Möbelbausysteme Gestaltungselemente für Bürolandschaften, individuelle Arbeitsplätze oder Gruppenarbeitsplätze, für Ladengeschäfte, Bibliotheken, Schulen, Labors oder Ausstellungen. Sie passen in ihrer Vielfalt aber auch ausgezeichnet in private Wohnräume, weil sie mit jeder Stilrichtung (Klassik, Barock, Jugendstil, Moderne) kombinierbar sind und sich in jegliche Art der Raumgestaltung (Holz, Mauerwerk, Tapete, Beton, Metall, Glas) einfügen. Auch wenn die USM Möbelbausysteme im Grunde nur aus einem Dreigestirn aus Kugel , Rohr und Platte bestehen, sind sie immer individuelle Raumgestaltungs-Elemente, die Großzügigkeit, Ästhetik und Stil des Benutzers ausdrücken.

Das Konzept des USM Möbelbausystems Haller beruht auf drei Grundelementen

  • Kugel
  • Verbindungsrohrer (Stahl, verchromt)
  • Verkleidungselement in 14 verschiedenen Farben und drei verschiedenen Materialien (Glas, pulverbeschichtetes Stahlblech, perforiertes Metall)

Die mit den modularen Elementen gestalteten USM Möbel sind jederzeit zerleg- und veränderbar. Sie lassen sich individuell organisieren und problemlos mit neuen Elementen ergänzen, auch wenn sie bereits vor Jahrzehnten angeschafft wurden. So entsprechen die Möbel immer dem aktuellen Zeitgeist. Mit diesem Möbelbausystem kann man zigmal umziehen, vom Kinderzimmer ins Wohnzimmer, ins Büro und einmal zurück…

USM – „Ulrich Schärer Münsingen“ – steht für zeitloses Design und höchste Qualität. Die Erfolgsgeschichte des Schweizer Familienunternehmens beginnt 1885: Als Eisenwarenhandlungs- und Schlossereiunternehmen, fernab von Design und Möbelbau. Um 1920 entwickelt sich das Unternehmen zu einer auf Fensterbeschläge spezialisierte Kleinfabrik, die nach dem Zweiten Weltkrieg ihre Produktion auf Metallbau und Blechbearbeitung ausbaut.

Heute beschäftigt das erfolgreiche Schweizer Unternehmen für Möbelbausysteme USM U. Schärer Söhne AG in der Schweiz sowie in seinen Tochtergesellschaften in Deuschland, Frankreich, USA und Japan rund 450 Mitarbeiter und ist weltweit in über 37 Ländern präsent.

Das USM Möbelbausystem Haller kam vor 50 Jahren auf den Markt und ist weltweit zum Inbegriff für zeitloses Design geworden. Der bekannte Klassiker wird in der Bürowelt, in öffentlichen Bauten wie auch im privaten Bereich eingesetzt.

USM project 50 – Die beste Zeit, neu zu denken
USM feiert 50 Jahre Möbelbausystem Haller und findet, dies ist die beste Zeit, neu zu denken. Deshalb lanciert die renommierte Firma mit project50 ein spannendes, vielschichtiges und weltweit in Aktion tretendes Projekt. Project50 begleitet das Jubiläumsjahr mit vielen interessanten Events und ist ganz auf das Thema Modularität ausgerichtet. Mit Workshops und Experimenten geht USM mit folgenden Fragen um: Wie betrachtet die junge Generation von Kreativen das erfolgreiche Möbel? Wie geht sie mit Modularität um, in der heutigen Zeit, wo Flexibilität so gefragt ist? Und: was bringt das System der Zukunft? An einem Kreativworkshop in Boisbuchet haben Studenten angesehener Designhochschulen aus sieben Ländern das erfolgreiche Möbelbausystem Haller auseinandergenommen und es für die Zukunft neu gedacht. Die Studenten teilen via Blogbeiträgen mit, wo sie mir ihren Projekten gerade stehen. Die aktuellsten News können auch via Twitter, Instagram und Facebook unter #project50 verfolgt werden.

www.usm.com

Teile deinen Geschmack!

Sie haben bereits abgestimmt!