Ein guter Fang: gebrauchte Designklassiker finden und kaufen

Ein Klassiker auf dem Esstisch: Die EM77 Isolierkanne von Stelton. Designt hat sie Erik Magnussen im Jahre 1977.

27 US-Dollar. Das sind die Produktionskosten, die Charles und Ray Eames 1948 für ihren Entwurf „La Chaise“ berechneten. Der heutige Verkaufspreis liegt bei 7.070, 00 €*, was 7.750,31 US-Dollar entspricht.

Warum kostet ein Sitzmöbel so viel, obwohl die Produktion ursprünglich so günstig war? Die Perfektion macht’s: Ein Designklassiker ist ein kreatives Objekt, das der Schöpfer rundherum durchdacht hat – vom Material über die Form bis hin zur technischen Umsetzung. Das Möbelstück bietet Ihnen höchste Qualität und Kreativität.

Designermöbel sind nicht für jeden erschwinglich. Wenn Sie Ihre Einrichtung trotzdem mit einzelnen Blickfängen aufwerten möchten, können Sie sich auch nach gebrauchten Exemplaren umschauen. Die folgenden Tipps erleichtern Ihnen die Suche nach Vintage Designermöbeln.

*Euro-Preis für Deutschland abgerufen am 3.10.2019 auf der Website des Herstellers Vitra.

Wo finde ich gebrauchte Designermöbel?

Kaufen Sie Ihre Möbel gerne vor Ort in einem Laden? Oder stöbern Sie lieber durch Onlineshops? Mit beiden Vorlieben und einer Portion Geduld können Sie gebrauchte Klassiker finden.

Wissen, wo man sucht

Wenn Sie Dachböden und Keller Ihrer Verwandten schon durchforstet haben, gibt es weitere Möglichkeiten, Designerstücke aufzuspüren:

  • Leicht zu transportierende Möbelstücke, wie zum Beispiel Stühle oder Wandregale, erhalten Sie oft auf gut sortierten Flohmärkten.
  • Klicken Sie sich im Netz durch verschiedene Kleinanzeigen-Portale. Dort finden sich einige Liebhaberstücke aus Wohnungsauflösungen.
  • Mittlerweile gibt es sowohl online als auch offline Läden, die sich auf den Verkauf gebrauchter Designermöbel fokussieren.
  • Manche Hersteller bieten Werksverkäufe an: Dort bekommen Sie Objekte, die für Ausstellungen oder Messen verwendet wurden.

Wissen, was man sucht

Stöbern Sie durch Bücher, Magazine und Kataloge. Finden Sie heraus, welche Designermöbel Ihnen gefallen. Das Wissen hilft Ihnen, Ihr Wunschobjekt aufzutun.

Unser Tipp: Werden Sie konkret. Wenn Sie online ein String Regal suchen, dann geben Sie auch genau diese Worte ins Suchfeld ein. Vermeiden Sie Suchanfragen wie „Regal antik“ oder „Regal Vintage“. Sonst tummeln sich in den Ergebnissen viele Möbel mittelmäßiger Qualität, die mit diesen Begriffen aufgewertet werden sollen. Suchen Sie lieber nach den Namen von Möbelstücken, Designern oder Herstellern.

Wie Sie sicherstellen, dass Sie keine Fälschung kaufen, erfahren Sie nun.

Original oder Fälschung: den Unterschied erkennen

Wie in der Mode tummeln sich in der Interieur-Branche viele gefälschte Designobjekte. Sie sind vom Original nur schwer zu unterscheiden. Wenn Sie ein neues Möbelstück kaufen, geht es relativ leicht, Original-Möbel von namhaften Designern zu finden: Sie können bei zertifizierten Fachhändlern/Online-Shops oder direkt beim Hersteller schauen. Für gebrauchte Designermöbel müssen Sie sich etwas tiefer in die Materie einarbeiten.

Schauen Sie sich das Möbelstück genau an. Wie ist es verarbeitet? Sind die Kanten glatt? Wie fühlt sich das Material an? Verlassen Sie sich auf Ihre Sinne und achten Sie auf einwandfreie, hochwertige Verarbeitung.

Welche Ausführungen des Möbelstücks gibt es? Ein Beispiel: Sie haben einen Liegesessel mit roter Sitzschale entdeckt, der als „La Chaise“ bezeichnet wird. Forschen Sie in Katalogen und auf der Website des lizenzierten Herstellers, ob Sie einen Hinweis auf diese Farbe finden. Wenn Sie dort nichts finden, kann es sich um eine Fälschung handeln.

Ihr Objekt der Begierde sollte ein Etikett des Herstellers und eine Seriennummer haben. Doch Achtung: Beides kann man fälschen. Fragen Sie beim Hersteller nach, ob die Seriennummer tatsächlich existiert.

Wer stellt das Möbelstück aktuell her? Schauen Sie auf der Website des Herstellers nach. Mit etwas Glück finden Sie dort eine Liste an Echtheitsmerkmalen, an der Sie sich orientieren können.

Zum Einstieg in die Suche nach gebrauchten Designermöbeln können Sie hier Klassiker des Wohndesigns entdecken.

Ein Artikel von Laura Trus.

 

Teile deinen Geschmack!

Sie haben bereits abgestimmt!